Damit Hannah den Kampf gegen ihre Bulimie gewinnt.
Damit Hannah den Kampf gegen ihre Bulimie gewinnt.
Damit Hannah den Kampf gegen ihre Bulimie gewinnt.
Die Frauenberatungsstellen in NRW bieten Beratung und Hilfe bei Essstörungen.
Damit Melanie die Schläge ihres Mannes nicht länger ertragen muss.
Damit Melanie die Schläge ihres Mannes nicht länger ertragen muss.
Damit Melanie die Schläge ihres Mannes nicht länger ertragen muss.
Die Frauenberatungsstellen in NRW helfen jährlich Tausenden Frauen in Krisen und Notsituationen.
  • Gerburg Jahnke
    Jede von uns könnte irgendwann Hilfe, Beratung, Begleitung brauchen! Die Arbeit der Frauenberatungsstellen ist unverzichtbar. Stark für uns!
    Gerburg Jahnke
    Kabarettistin, Regisseurin, Oberhauserin
  • Sabine Heinrich
    Wenn das eigene Zuhause keinen Schutz mehr bietet, es keinen Halt mehr gibt, dann gibt es immer eine Hand, die Frauen in Not hält: die Frauenberatungsstellen. Danke für dieses wertvolle Engagement.
    Sabine Heinrich
    Moderatorin Frau TV, WDR
  • Lisa Ortgies
    Der gefährlichste Ort für eine Frau ist das eigene Zuhause. Diese Taten müssen sichtbar werden. Und jede Betroffene und jeder Mensch, ob Nachbar oder Schwester oder Freundin, sollte wissen, wo es Hilfe gibt.
    Lisa Ortgies
    frauTV
  • Carina Gödecke
    Frauenberatungsstellen sind unverzichtbar, weil sie individuelle Hilfe leisten und sich zugleich politisch einmischen.
    Carina Gödecke
    MdL, Vizepräsidentin Landtag NRW
  • Ina Scharrenbach
    Gemeinsam Einsatz für Mädchen & Frauen – starke Kampagne, starke Frauen!
    Ina Scharrenbach
    MdL

Im Dachverband der autonomen Frauenberatungsstellen NRW sind 51 Frauenberatungsstellen zusammengeschlossen. Seit mehr als 30 Jahren machen sie sich stark für Frauen und setzen sich für die Rechte und ein gewaltfreies Leben von Frauen ein.

Im Dachverband der autonomen Frauenberatungsstellen NRW sind 51 Frauenberatungsstellen zusammengeschlossen. Seit mehr als 30 Jahren machen sie sich stark für Frauen und setzen sich für die Rechte und ein gewaltfreies Leben von Frauen ein.

Damit Ella sich gegen Cybermobbing wehren kann.
Damit Ella sich gegen Cybermobbing wehren kann.
Damit Ella sich gegen Cybermobbing wehren kann.
Die Frauenberatungsstellen in NRW setzen sich ein, um Frauen besser vor digitaler Gewalt zu schützen.
Damit Anna nach dem sexuellen Übergriff ihr Leben wieder in die Hand nehmen kann.
Damit Anna nach dem sexuellen Übergriff ihr Leben wieder in die Hand nehmen kann.
Damit Anna nach dem sexuellen Übergriff ihr Leben wieder in die Hand nehmen kann.
Die Frauenberatungsstellen in NRW bieten Frauen, die
sexualisierte Gewalt erlebt haben, Beratung und Therapie.
Damit Jule sich von ihrem Stalker nicht weiter verfolgt fühlt.
Damit Jule sich von ihrem Stalker nicht weiter verfolgt fühlt.
Damit Jule sich von ihrem Stalker nicht weiter verfolgt fühlt.
Die Frauenberatungsstellen in NRW entwickeln mit Stalkingopfern Schutzmaßnahmen.
  • Gerburg Jahnke
    Jede von uns könnte irgendwann Hilfe, Beratung, Begleitung brauchen! Die Arbeit der Frauenberatungsstellen ist unverzichtbar. Stark für uns!
    Gerburg Jahnke
    Kabarettistin, Regisseurin, Oberhauserin
  • Sabine Heinrich
    Wenn das eigene Zuhause keinen Schutz mehr bietet, es keinen Halt mehr gibt, dann gibt es immer eine Hand, die Frauen in Not hält: die Frauenberatungsstellen. Danke für dieses wertvolle Engagement.
    Sabine Heinrich
    Moderatorin Frau TV, WDR
  • Lisa Ortgies
    Der gefährlichste Ort für eine Frau ist das eigene Zuhause. Diese Taten müssen sichtbar werden. Und jede Betroffene und jeder Mensch, ob Nachbar oder Schwester oder Freundin, sollte wissen, wo es Hilfe gibt.
    Lisa Ortgies
    frauTV
  • Carina Gödecke
    Frauenberatungsstellen sind unverzichtbar, weil sie individuelle Hilfe leisten und sich zugleich politisch einmischen.
    Carina Gödecke
    MdL, Vizepräsidentin Landtag NRW
  • Ina Scharrenbach
    Gemeinsam Einsatz für Mädchen & Frauen – starke Kampagne, starke Frauen!
    Ina Scharrenbach
    MdL

Ob für Information, Krisenhilfe, Begleitung, psychosoziale Beratung- Frauen können anrufen, persönlich vorbeikommen, mailen oder chatten, vertraulich und auf Wunsch anonym. Die Beratung ist kostenlos.

Ob für Information, Krisenhilfe, Begleitung, psychosoziale Beratung- Frauen können anrufen, persönlich vorbeikommen, mailen oder chatten, vertraulich und auf Wunsch anonym. Die Beratung ist kostenlos.